<< Zurück zur Übersicht

MERCK FUNCTIONAL SOLUTIONS

Challenge

Wie können Kunden, Partner und Mitarbeiter eine Beziehung zu einem Bereich aufbauen, dessen Materialien in andere Produkte einfließen und die man deshalb nicht sehen kann? Die strategischen Auslöser für den Markenprozess: Wofür steht unsere Bereichsmarke? Wie können wir ihr ein faszinierendes Gesicht geben? Und wie gewinnen wir mehr Klarheit für unsere tägliche Marketingarbeit?

Idea

Fast jeder kennt die Produkte, in denen funktionelle Materialien landen. Aber kaum jemand weiß, welche wichtige Rolle sie bei industriellen Prozessen spielen. Mit der Leitidee „MORE TO EXPLORE“ haben wir die unendlichen Möglichkeiten hinter dem Bereich und seinen Materialien konkreter, klarer, sichtbarer, nahbarer und begreifbarer gemacht.

Impact

Mit „MORE TO EXPLORE“ haben wir das Unsichtbare sichtbar gemacht. Wir haben die Markenstrategie, Markenarchitektur sowie visuelle und verbale Identität entwickelt und damit den Bereich intern und extern positioniert. Um die Leitidee national und international auszurollen, haben wir Tool-Kits und Trainings für das Marketing entwickelt und unter dem Motto „There’s more to explore“ an den unterschiedlichsten Kontaktpunkten motiviert.

More to explore – Film

Merck Functional Solutions – Systematik – Bereichsebene

Merck Functional Solutions – Systematik – Produktebene

Merck Functional Solutions – Bereichslogo

Merck Functional Solutions – Produktlogos

Merck Functional Solutions – Messestand

KOMPETENZEN

  • Strategie

  • Wording

  • Design

  • Markenarchitektur

  • Kommunikation

  • Markentraining

AIzaSyD-gRO_FdTMAnzpQezpmalCC31MkK3KFIU